Direkt zum Inhalt
Kostenloser Versand
Vor 16 Uhr bestellt, selben Tag verschickt
Von Stillberaterinnen empfohlen
Persönliche Kundenservice
Jährlich über 50.000 zufriedene Kunden
Kostenloser Versand
Vor 16 Uhr bestellt, selben Tag verschickt
Von Stillberaterinnen empfohlen
Persönliche Kundenservice
Jährlich über 50.000 zufriedene Kunden
Kostenloser Versand
Vor 16 Uhr bestellt, selben Tag verschickt
Von Stillberaterinnen empfohlen
Persönliche Kundenservice
Jährlich über 50.000 zufriedene Kunden
Wann sollten Sie eine Youha-Milchpumpe kaufen?

Wann sollten Sie eine Youha-Milchpumpe kaufen?

Der Zeitpunkt für den Kauf einer Milchpumpe kann abhängig von mehreren Faktoren variieren, einschließlich Ihrer persönlichen Situation und Plänen für die Zeit nach der Geburt. In folgenden Situationen erwägen Frauen den Kauf einer Milchpumpe:

Während der Schwangerschaft:
Manche Frauen entscheiden sich während der Schwangerschaft für den Kauf einer Milchpumpe, insbesondere wenn sie nach der Geburt wieder arbeiten gehen oder einen Muttermilchvorrat aufbauen möchten.

Kurz vor der Geburt:
Andere warten mit dem Kauf einer Milchpumpe bis kurz vor der Geburt. Dies kann der Fall sein, wenn sie vor der Investition in eine Milchpumpe sehen möchten, wie das Stillen verläuft, da nicht alle Frauen unmittelbar nach der Geburt die gleichen Bedürfnisse haben.

Nach der Geburt:
Die meisten Frauen kaufen eine Milchpumpe erst nach der Geburt, wenn sie das Gefühl haben, dass sie beim Stillen zusätzliche Unterstützung benötigen, beispielsweise wenn das Baby Schwierigkeiten beim Anlegen hat.

Vor dem Üben mit der Flasche:
Zwischen der 4. und 6. Woche ist es ratsam, die Verwendung der Flasche zu üben, wenn Sie nicht bei Ihrem Baby sein können. Dies könnte der richtige Zeitpunkt sein, eine Milchpumpe zu kaufen, damit Sie Nahrung abpumpen und sie dann in einer Flasche anbieten können.

Rückkehr zur Arbeit oder zur Schule:
Viele Frauen kaufen eine Milchpumpe, wenn sie nach der Geburt wieder arbeiten oder zur Schule gehen möchten. Dies ermöglicht es ihnen, Milch abzupumpen und aufzubewahren, wenn sie nicht in der Nähe des Babys sind.

Wenn Sie Probleme beim Stillen haben:
In manchen Fällen kann die Anschaffung einer Milchpumpe erforderlich sein, wenn beim Stillen Probleme auftreten, wie z. B. eine Verwechslung der Brustwarzen oder Probleme mit dem Anlegen der Brustwarzen. Lassen Sie sich von einer Stillberaterin beraten.

Bei Überproduktion von Muttermilch:
Frauen, die eine Überproduktion von Muttermilch verspüren, können auch über die Anschaffung einer Milchpumpe nachdenken, um überschüssige Milch abzupumpen und aufzubewahren.

Es kann hilfreich sein, bis nach der Entbindung zu warten, um Ihre spezifischen Bedürfnisse besser zu verstehen und sich möglicherweise von Gesundheitsdienstleistern, Laktationsberatern oder Stillberatern beraten zu lassen.

Sehen Sie sich hier unsere Youha-Verkaufsstandorte an , finden Sie einen Standort in Ihrer Nähe und vereinbaren Sie einen Termin mit unserem Youha-Partner. Sie sind Profis auf dem Gebiet des Stillens und Sie können unsere Youha-Milchpumpen bei einer Abpumpberatung testen.
Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht..

Warenkorb 0

Dein Warenkorb ist leer

Beginn mit dem Einkauf